Brustverkleinerung – Kosten, Preise, Finanzierung

Brustverkleinerung OperationDie Kosten einer Brustverkleinerung richten sich nach der Beschaffenheit der Brust, der angewandten Operationstechnik und der Erfahrung des Chirurgen sowie der Klinik, in die Brustverkleinerung durchgeführt wird. Grundsätzlich sollten Patientinnen mit Kosten für die Brustverkleinerung zwischen 5.000 und 7.000 Euro rechnen. Mitunter bieten Ärzte und Kliniken günstigere Behandlungen an, dann sollten Frauen allerdings vorsichtig sein und die Angebote genau kontrollieren. Meist werden dann einzelne Positionen wie die Anästhesie, Medikamente, die Voruntersuchung oder die Nachsorge separat berechnet, was letztlich zu höheren Kosten führen kann.

Bei einer Brustverkleinerung handelt es sich meist um eine ästhetisch-plastische Operation ohne medizinische Notwendigkeit. In diesen Fällen werden die Kosten einer Brustverkleinerung nicht von den Krankenkassen übernommen. Ist die Brustverkleinerung dagegen medizinisch indiziert, weil die betroffene Frau körperliche oder psychische Probleme hat, besteht durchaus eine Chance auf Kostenübernahme. Allerdings sollte die Übernahme vorher beantragt werden, dafür muss ein Angebot eines Arztes bei der Versicherung eingereicht werden – idealerweise wird ein entsprechendes Gutachten beigelegt.

Preise für Brustverkleinerung: Kosten vergleichen

Die Preise und Kosten für Brustverkleinerungen können stark zwischen einzelnen Ärzten und Kliniken variieren. Neben dem Verfahren der Operation spielen die Erfahrung des Arztes und die Wahl der Klinik eine wesentliche Rolle. Ebenso spielen die Beschaffenheit der Brust und die im Angebot enthaltenen Leistungen eine wesentliche Rolle. Besonders bei vermeintlich günstigen Kliniken sollten Patientinnen genau auf die im Grundpreis enthaltenen Leistungen achten. Nach dem Beratungsgespräch wird gewöhnlich ein Angebot erstellt, zumindest sollte ein verbindlicher Kostenvoranschlag eingeholt werden. Die Kosten einer Brustverkleinerung setzen sich gewöhnlich aus folgenden Positionen zusammen:

  • Beratungsgespräch und Voruntersuchung
  • Operation (inkl. OP-Saal, Narkose, Medikamente)
  • Klinikaufenthalt (meist eine Nacht)
  • Spezial-BH für die Heilungsphase
  • Nachsorgetermine (mindestens zwei Untersuchungen)

Bruststraffung u. Brustverkleinerung

Brustverkleinerung: Kosten und Finanzierung

Für viele Patientinnen ist die Kosten einer Brustverkleinerung eine hohe finanzielle Belastung. Dies gilt umso mehr, wenn sich die Krankenkassen nicht an den Kosten der Behandlung beteiligen. Damit der Wunsch nach einer Brustverkleinerung dennoch in Erfüllung gehen kann, bieten viele Kliniken und plastische Chirurgen die Möglichkeit einer Finanzierung an. Die Finanzierung einer Brustverkleinerung wird entweder direkt über die Klinik realisiert oder erfolgt über einen Drittanbieter, der sich auf medizinische Behandlungen spezialisiert hat. Alternativ bieten auch die meisten Hausbanken die Möglichkeit an, einen Privatkredit für eine Brustverkleinerung aufzunehmen. Buchen Sie einfach einen Beratungstermin und lassen Sie sich ein Angebot erstellen.

Kosten für Brustverkleinerung vergleichen und sparen

Bevor sich eine Patientin für eine Brustverkleinerung bei einem Arzt entscheidet, sollte sie mehrere Angebote von verschiedenen Anbietern einholen. Dabei ist darauf zu achten, dass die Angebote für die Brustverkleinerung in Umfang und Inhalt identisch bzw. gleichwertig sind, denn nur so ist ein objektiver Vergleich der Kosten für die Brustverkleinerung möglich. Gewöhnlich umfasst ein Angebot die Kosten für die Voruntersuchung, mehrere Nachsorgetermine, Medikamente, den Klinikaufenthalt und die Operation einschließlich Anästhesie.

Sie haben Fragen zu Brustverkleinerung und möchten weitere Einzelheiten zu den Kosten erfahren? Dann rufen Sie uns an. Wir helfen Ihnen gern dabei, den passenden Arzt für Ihr Anliegen zu finden – kostenlos und unverbindlich.

Telefon: 0800 200 50 60


bing tracking pixel