Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Arztbesuche und medizinische Behandlungen sind weiterhin möglich, sodass der Betrieb in den meisten Kliniken und Praxen inklusive der Beratungen, Behandlungen und Operationen bis auf Weiteres fortgeführt wird. Hierbei werden die Hygienerichtlinien der Weltgesundheitsorganisation und des Robert Koch-Instituts eingehalten. Außerdem bieten Arztpraxen zunehmend die Möglichkeit an, ein erstes Beratungsgespräch kontaktlos per Telefon oder Videotelefonie durchzuführen.

Wenn Sie in den vergangenen Wochen Kontakt zu einer Person hatten, die positiv auf das Coronavirus getestet wurde, in einem Risikogebiet waren oder an Symptomen des Coronavirus leiden, richten Sie sich nach den Angaben Ihrer lokalen Gesundheitsbehörde und wenden Sie sich für eine weitere Beratung telefonisch an Ihren Hausarzt.

Antworten auf die häufigsten Fragen zum Einfluss des Coronavirus auf Brustoperationen finden Sie hier: https://www.brustoperation-vergleich.de/ratgeber/brustoperation-und-coronavirus/.

Bruststraffung in Hamburg

Hier finden Sie den passenden Chirurgen für Ihre Brustoperation


Um welche Behandlung geht es?
Wo suchen Sie einen Arzt
Oder rufen Sie uns an.

Kostenlose Beratung & Terminvereinbarung

Ihr Ärztevergleich für plastische und ästhetische Chirurgie - so finanzieren wir uns

Ihr Vergleich für plastische und ästhetische Brustoperationen

Das Geschäftsmodell: Der Ärztevergleich auf www.brustoperation-vergleich.de wird von CHECK24 zur Verfügung gestellt. Dieser Service ist für unsere Kunden kostenlos. Aber konsequente Transparenz kostet Geld. Wie jedes andere Unternehmen müssen wir u. a. unsere Mitarbeiter bezahlen. Diese sind größtenteils in der Tarifrecherche, der Datenpflege und im Kundenservice tätig. Wir finanzieren uns über Marketingentgelte, die wir von den Anbietern im Falle einer erfolgten Operation erhalten. Wir verzichten bewusst auf eine „Listinggebühr“ oder ähnliches, damit für die teilnehmenden Ärzte kein Anreiz besteht, unnötig zu operieren. Eine Liste der am Vergleich teilnehmenden Ärzte finden Sie hier.

Vorteile für Nutzer: CHECK24 verschafft seinen Nutzern mit wenigen Klicks einen transparenten und neutralen Überblick über Preise und Leistungen und bietet den Kunden Orientierung bei der Angebotsvielfalt von ästhetischen Operationen. Der Vergleich von Ärzten und deren Angeboten ist einfach und unkompliziert. So sparen unsere Kunden bei einer Operation bis zu 3.000 €.

Neben dem Vergleichsrechner im Internet bieten wir an den Werktagen persönliche Kundenberatung per Telefon. Außerdem betreuen Sie unsere Kundenberater vom ersten Beratungsgespräch bis nach der Operation.

Fairer Wettbewerb: Vergleichsportale demokratisieren den Wettbewerb – für Verbraucher und für Unternehmen. Denn auf Vergleichsportalen punkten Anbieter mit guten Angeboten statt mit reiner Markenprominenz. Wir weisen neben dem Preis über 20 weitere Informationen rund um den Arzt und das Angebot aus, damit Sie sich bereits vor dem Beratungstermin ein umfassendes Bild machen können.

Transparente Marktabdeckung: Es liegt in unserem Unternehmensinteresse, einen Markt so vollständig wie möglich abzubilden. Eine breite Angebotsvielfalt macht uns als Vergleichsportal bei unseren Kunden erst glaubwürdig. Dennoch gibt es Kliniken oder Ärzte, die nicht in unseren Vergleichen angezeigt werden wollen.
 Über tagesaktuelle Listen sorgen wir auch hier für Transparenz und informieren unsere Kunden stets darüber, welche Anbieter an den Preisvergleichen teilnehmen.

Neutralität und Objektivität: CHECK24 ist inhabergeführt und zu etwa 90 Prozent in der Hand der Gründer und des Managements. Beteiligungen von Unternehmen, deren Produkte wir im Vergleich anbieten, wie z. B. von Versicherungen, Banken oder Energiekonzernen gibt es nicht. Das sichert uns eine absolute Neutralität und Objektivität. Die Darstellung der Vergleichsergebnisse erfolgt dabei streng nach der gewählten Sortierung. Die Marketingentgelte haben dabei keinerlei Einfluss auf das Vergleichsranking.

CHECK24 spricht des Weiteren Empfehlungen für das beste Preis-Leistungs-Verhältnis aus. Fährt ein Kunde mit dem Mauszeiger über die Empfehlung, wird ihm detailliert und transparent begründet, wie diese zustande kommt.

Individuelle Filtermöglichkeiten: CHECK24 bietet Verbrauchern im heutigen Tarif- und Produktdschungel einen transparenten Überblick, den Kunden zusätzlich individuell anpassen können. Über detaillierte Suchmasken und zahlreiche Filtermöglichkeiten findet jeder Nutzer ganz einfach das für ihn passende Angebot.


  • Dr. med. Rolf Schneider
    Bruststraffung bei Dr. med. Rolf Schneider Bruststraffung bei Dr. med. Rolf Schneider
    (0) 0,0 von 5

    Nächster verfügbarer Termin am 09.11.
    1,4
    Sehr gut
    Service Note
    ca. 4.200 €

    pro Monat mtl.
    ca. 72 €
  • Dr. Tobias von Wild
    Bruststraffung bei Dr. Tobias von Wild Bruststraffung bei Dr. Tobias von Wild
    (15) 4,8 von 5

    Nächster verfügbarer Termin am 03.12.
    1,2
    Sehr gut
    Service Note
    ca. 5.000 €

    pro Monat mtl.
    ca. 85 €
  • Dr. med. Marion Grob
    Bruststraffung bei Dr. med. Marion Grob Bruststraffung bei Dr. med. Marion Grob
    (122) 4,7 von 5

    Nächster verfügbarer Termin am 09.11.
    1,3
    Sehr gut
    Service Note
    ca. 5.000 €

    pro Monat mtl.
    ca. 85 €
  • Mehr Ärzte zeigen

    Bruststraffung in Hamburg

    Bei einer Bruststraffung in Hamburg handelt es sich um einen chirurgische Eingriff an der Brust. Ziel ist es, die Haut zu straffen und an die ästhetischen Erwartungen der Patientin anzupassen. Mitunter kann eine Bruststraffung im Hamburg auch mit einer Brustvergrößerung kombiniert werden. In Hamburg haben sich zahlreiche plastisch-ästhetische Chirurgen auf diesen Bereich der Schönheitsoperation spezialisiert. Gern helfen wir Ihnen, einen hervorragenden Arzt für Ihre Bedürfnisse zu finden.

    Voraussetzungen für Bruststraffung in Hamburg

    Damit eine Bruststraffung in Hamburg durchgeführt werden kann, muss die Patientin einige Voraussetzungen erfüllen. Neben den körperlichen Anforderungen gibt es auch psychische Faktoren, die für oder gegen eine Bruststraffung sprechen und Ausschlusskriterien sein können. Gewöhnlich handelt es sich bei einer Bruststraffung in Hamburg um einen ästhetisch-chirurgischen Eingriff, bei dem vor allem das Aussehen der Brust im Vordergrund steht. Deshalb ist es wichtig, dass die Patientin über die nötige geistige Reife verfügt. Sie muss einerseits das Ergebnis der Bruststraffung abschätzen können und andererseits die Risiken und Gefahren, die bei einer Straffung der Brust in Hamburg möglich sind. Das Mindestalter wird deshalb von den meisten Ärzten mit 18 Jahren angegeben und sollte nur in wenigen Ausnahmen unterschritten werden.

    Körperliche Voraussetzungen

    Für eine Bruststraffung in Hamburg darf die Patientin nicht schwanger oder in Stillzeit sein. Darüber hinaus sollte sie auch nicht planen, in den Monaten nach der Operation schwanger zu werden. Darüber hinaus sollten zwischen der Stillzeit und der Bruststraffung in Hamburg mindestens sechs Monate liegen, weil sich die Brust durch das Stillen und den Hormonhaushalt der Patientin verändert. Auch sollte die Patientin keine Autoimmun-Erkrankungen oder akuten Infektionen haben. Welche weiteren Voraussetzungen für die Bruststraffung notwendig sind, wird Ihnen der Arzt in Hamburg während der Voruntersuchung mitteilen.

    Psychische Voraussetzungen

    Die Psyche der Patientin ist eine wesentliche Voraussetzungen für die Bruststraffung in Hamburg. Im Gespräch mit der Patientin muss der Arzt die Beweggründe klären, weshalb die Operation durchgeführt werden soll. Dabei muss klar sein, dass sich die Frau die Behandlung für sich selbst wünscht. Manchmal üben auch der Ehepartner oder das soziale Umfeld großen Druck auf die Patientin aus und in diesem Fall sollte der Arzt von der Behandlung absehen.

    Darüber hinaus muss die Frau in der Lage sein, die möglichen Risiken einer Bruststraffung in Hamburg abschätzen zu können. Auch müssen die Erwartungen realisierbar sein, weshalb ein ausführliches Gespräch mit dem Arzt unbedingt notwendig ist. Ein erfahrener und seriöser Arzt wird sich in der Voruntersuchung viel Zeit nehmen und genau erklären, welche Ziele erreichbar sind. Sollte es Zweifel an der Eignung oder den Erwartungen der Patientin geben, ist von einer Bruststraffung abzusehen.

    Kosten der Bruststraffung in Hamburg

    Die Höhe der Kosten einer Bruststraffung in Hamburg richtet sich nach der Wahl des Arztes und den anatomischen Voraussetzungen der Patientin. Grundsätzlich ist mit Preisen zwischen 4.000 Euro und 7.500 Euro zu rechnen. Teilweise können die Kosten der Bruststraffung in Hamburg auch darüber oder darunter liegen. Denn ein ganz wesentlicher Faktor bei den Kosten sind die Erfahrung und Qualifikation des Arztes. Patientinnen sollten sich zudem Angebote von mehreren Ärzten einholen und die Kosten der Brust-OP in Hamburg vergleichen. Darin sollte folgende Leistungen enthalten sein:

    Beratung und Voruntersuchung

    Operation

    Übernachtung (stationär)

    Spezial-BH

    Nachsorge

    Meist wird für die Erstberatung eine Gebühr in Höhe von 50 Euro berechnet. Dieser Betrag wird von den meisten Ärzten mit den Gesamtkosten der Bruststaffung in Hamburg verrechnet, wenn sich die Patientin für die Operation entscheidet. Ein seriöser Arzt wird zudem bei Bedarf eine zweite Beratung anbieten, wenn die Patientin weitere Fragen hat. Bei der Operation ist darauf zu achten, dass auch die Kosten für die Anästhesie enthalten ist. Die Nachsorge sollte mindestens drei Termine umfassen, damit das Ergebnis der Operation und der Heilungsverlauf umfassend kontrolliert werden können. Gern helfen wir Ihnen, einen günstigen aber dennoch hervorragenden Arzt für eine Bruststraffung in Hamburg zu finden.

    Bruststraffung mit Brustvergrößerung kombinieren

    Viele Schönheitschirurgen in Hamburg haben sich darauf spezialisiert, eine Bruststraffung mit einer Vergrößerung der Brust zu kombinieren. Dabei wird zunächst überschüssige Haut entfernt, anschließend kann das Volumen mit Implantaten vergrößert werden. Einige Ärzte verteilen die Behandlung auf zwei Operationen. Dabei wird zunächst die Bruststraffung durchgeführt, nach einigen Monaten findet dann die Brustvergrößerung in Hamburg statt. So kann die Narbe von der Bruststraffung abheilen und der Chirurg kann besser einschätzen, welche Ergebnisse mit der Brustvergrößerung erreichbar sind. Bei der Bruststraffung gibt es verschiedene Schnitttechniken. Im Ratgeber erfahren Sie, welche das sind und wie sie sich unterscheiden.

    Bruststraffung in Hamburg – Ärzte und Kliniken finden

    Auf Brustoperation-Vergleich.de haben Sie die Möglichkeit, Ärzte und Kliniken für eine Bruststraffung in Hamburg zu finden. In unserem Vergleich zeigen wir Ihnen eine Übersicht von Ärzten, die Sie u.a. nach Preisen, Bewertungen und Entfernung sortieren können. In die Gesamtnote fließen alle relevanten Informationen wie die Qualifikation, Patientenmeinungen, Leistungen und die Servicequalität ein. Darüber hinaus zeigen wir Ihnen die nächsten freien Termine und stehen Ihnen auch telefonisch für eine kostenlose Beratung über eine Bruststraffung in Hamburg gern zur Verfügung. Natürlich diskret und unverbindlich!

    Telefon: 0800 200 50 60

    Häufige Fragen

    Wo kann man eine Bruststraffung in Hamburg machen?

    In Hamburg bieten mehrere Praxen im Stadtzentrum, als auch in den umliegenden Bezirken, eine Bruststraffung an. Daher können Interessierte aus mehreren Ärzten wählen und sich für eine Klinik entscheiden.

    Wie viel kostet eine Bruststraffung in Hamburg?

    Die Preise für eine Bruststraffung reichen in Hamburg von 3.500 bis 6.800 Euro. Die deutlichen Unterschiede bei den Kosten entstehen durch die Erfahrung und Qualifikation des Arztes, die anatomischen Voraussetzungen der Patientin sowie deren Wünsche und Vorstellungen.

    Was sind die Voraussetzungen einer Bruststraffung in Hamburg?

    Für eine Bruststraffung darf die Patientin nicht schwanger oder in Stillzeit sein. Auch sollten zwischen der Stillzeit und der Bruststraffung mindestens sechs Monate liegen und sie sollte nicht planen, in den nächsten Monaten schwanger zu werden. Es ist wichtig, dass die Patientin über die nötige geistige Reife verfügt. Das Mindestalter wird deshalb von den meisten Ärzten mit 18 Jahren angegeben und sollte nur in wenigen Ausnahmen unterschritten werden.

    Kann man eine Bruststraffung mit einer Brustvergrößerung kombinieren?

    Viele Schönheitschirurgen in Hamburg haben sich darauf spezialisiert, eine Bruststraffung mit einer Vergrößerung der Brust zu kombinieren. Dabei wird zunächst überschüssige Haut entfernt, anschließend kann das Volumen mit Implantaten vergrößert werden. Einige Ärzte verteilen die Behandlung auf zwei Operationen. Dabei wird zunächst die Bruststraffung durchgeführt, nach einigen Monaten findet dann die Brustvergrößerung statt. So kann die Narbe von der Bruststraffung abheilen und der Chirurg kann besser einschätzen, welche Ergebnisse mit der Brustvergrößerung erreichbar sind.



    Das sagen Patienten über Ärzte in Hamburg

    Anonym
    26.10.2020
    sehr zufrieden

    Es war eine entspannte Atmosphäre. Fragen wurden mir auch alle beantwortet und ich konnte verschiedene Implantate in einem BH anprobieren.

    Andrea K.
    15.09.2020
    hat sich Zeit genommen

    Ich war mit der Beratung sehr zufrieden. Ich wurde ausführlich aufgeklärt und mir wurden alle Fragen beantwortet.

    Kristina R.
    23.10.2020
    Ich bin sehr zufrieden

    Mein Beratung war prima! Dr. Khoury hat mich sehr gut aufgeklärt und einen kompetenten Eindruck hinterlassen. Auch die Organisation vom PraxisTeam, so wie die Freundlichkeit, waren sehr angenehm. Ich bin positiv überrascht.

    Anonym
    22.08.2020
    Es war sehr gut

    Das Beratungsgespäch mit Dr. Cüre war sehr gut. Sie ist eine sympathische und kompetente Ärztin.

    Sandra M.
    15.09.2020
    kompetenter Arzt

    Dr. Boorboor hat ein sehr kompetenten Eindruck gemacht und auch zwischenmenschlich ist er ein netter Arzt. Es sind keine Fragen offen geblieben. Ich habe mich auch für eine Op bei dem Arzt entschieden.